Beginn

 
Symbol der Konformität mit Stufe A der Zugänglichkeitsrichtlinien für Webseiteninhalte 1.0 des W3C-WAI
Nachhaltige Entwicklung
 
texto alternativo para la foto

Die Baskische Regierung startete im Jahr 2002 die, Baskische Umweltstrategie zur nachhaltigen Entwicklung einen Plan, der die Grundlagen für ein neues Modell des sozioökonomischen Fortschritts bis zum Jahr 2020 festlegt.

Dabei geht es darum, das zukünftige Entwicklungsmodell für das Baskenland zu definieren und festzulegen, das sich durch die Konsolidierung eines ausgeglichenen und repräsentativen Umweltsystems auszeichnet. Deshalb sind für die Baskische Umweltstrategie der Nachhaltigen Entwicklung die Integration der Sektoren und die Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Institutionen und den Vertretern gesellschaftlicher Kollektive zwei der wichtigsten Grundlagen. Und die Fortschritte auf diesem Gebiet sind bereits spürbar.

Eines der Instrumente der baskischen Regierung zur Entwicklung dieser Strategie ist die Staatliche Gesellschaft für Umweltmanagement, IHOBE, eine im Bereich des Management und des Umweltschutzes konsolidierte Gesellschaft, die zu ihrer Exekutive  wird.

Das Baskenland war der Erste, der systematisch Sektoriale Freiwilligenabkommen mit der Industrie in Gang gesetzt hat, mit dem Ziel, das Umweltverhalten der Unternehmen in den betroffenen Sektoren zu verbessern. Zudem muss angemerkt werden, dass es das europäische Land ist mit der größten Zahl an Unternehmen mit ISO-14001 Zertifizierung im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt. Außerdem muss die Existenz eines großen Umweltindustrieclusters, ACLIMA, hervorgehoben werden, sowie seitens einer Gruppe führender baskischer Unternehmen die Gründung des Verbandes  IZAITE  zur Förderung einer umweltschonenden Entwicklung.


Euskadi hat gemeinsam mit Western Australia, West Java -Indonesien- und Sao Paulo -Brasilien- den Vorsitz des Netzes der Regionalen Regierungen für Nachhaltige Entwicklung -'nrg4SD'- inne, eine Institution, die sich zu einem Bezugspunkt mit eigener Stimme gegenüber den supranationalen und internationalen Einrichtungen mit Kompetenzen auf diesem Gebiet entwickelt hat.

Bilbao wurde neben dem nordamerikanischen West Virginia zu einem der beiden ständigen Sitze gewählt, die alle zwei Jahre die Internationale Konferenz für Informationsaustausch und internationale Recyclingtätigkeiten austragen.


RELATED LINKS
Lehendakari
Generalsekretariat für Kommunikation
Multimedia - Climate Change
BC3 - Basque Centre of climate change

 

(Präsidialamt der Regierung- Generalsekretariat für Kommunikation)

Fecha de la última modificación: 23/04/2009